Fassadenmarkisen – Fallarm

Wenn Sie ein optimiertes Raumklima wünschen:
Bewährte Fallarmmarkisen für Fenster und Fassade.

Fallarmmarkisen sind eine spezielle Variante von Fassadenmarkisen und dienen dazu, den direkten Lichteinfall in den Innenbereich von Räumen zu unterbinden. Fallarmmarkisen eignen sich jedoch nicht allein für Fenster an Fassaden, sondern auch für ein besseres Klima im Balkon- und Wintergartenbereich.

Ihren Namen verdanken Fallarmmarkisen der Tatsache, dass diese zur Stützung des Tuches einen seitlich angebrachten Arm verwenden. Diese Technik ermöglicht sehr unterschiedliche Ausfallswinkel und damit eine große Varianz bei der Dosierung des direkten und indirekten Lichteinfalls.

Wer sich für Fallarmmarkisen entscheidet, mag u.a. auch die besonderen ästhetischen Eigenschaften, denn die angewinkelten Tücher brechen jeden Fassadenbereich angenehm auf und verleihen diesem vollkommen neue Gestaltungseindrücke.


Download Prospekt

———————————————————————————————————————————————————————————————

Fassadenmarkisen – Senkrecht

Wenn Ihnen weniger einfach mehr bedeutet:

Senkrechte Fassadenmarkisen

Senkrechte Fassadenmarkisen kommen ohne aufwendigere Stützkonstruktionen aus, da das Tuch mittels technisch verschiedener – seitlich direkt in Fensternähe montierter – Führungen in Position gebracht wird.

Diese technische Variante einer Fassadenmarkise ermöglicht eine Fassadengestaltung, bei der die ursprüngliche architektonische Grundform unberührt bleibt. Gleichzeitig gewährleistet unser großer Bestand an Tüchern eine individuelle und der Philosophie des Gebäudes angemessene Optik.

Die meisten Modelle übernehmen ihre Funktion und Aufgabe an der Außenseite der Fenster – es besteht aber auch die Möglichkeit, baugleiche Fassadenmarkisen in Innenräumen anzubringen.


Download Prospekt